Bauleiter/in im Holzhausbau DHV

Datum 07.07.2021 bis 10.07.2021
Dauer 4 Tage
Unterrichtszeiten Mi.-Sa.
Kosten 1.050,00 €
Zielgruppe Zimmermeister/innen, Techniker/innen, u. U. Poliere/innen, die als Bauleiter/in eingesetzt werden oder sich neu qualifizieren wollen
Abschluss Teilnahme-Zertifikat
Förderung ESF Förderung: Teilnehmer aus Baden-Württemberg erhalten einen Zuschuss von 30% bzw. 50% zu den Seminargebühren aus Mitteln des Europäischen Sozialfond (ESF).
Präsenzkurs Dieser Kurs findet ausschließlich als Anwesenheitsveranstaltung statt.
mind. Teilnehmerzahl 12
max. Teilnehmerzahl 15
URL des Kurses Details beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau
Leipzigstraße 21
88400 Biberach an der Riß

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.Ja

 

Beschreibung
Bauleiter/in im Holzhausbau DHV

Als Bauleiter/in im Holzhausbau stehen Sie ständig im Spannungsfeld zwischen Ihrem Kunden, Ihrem Unternehmen, dem Baurecht und den Anforderungen der Planer. Gute Bauleiter/innen sind inzwischen so selten wie Edelsteine. Sie sind die Führungskraft vor Ort, die die hohen Ansprüche Ihrer Kunden an die Qualität des Bauwerkes erfüllt; die die terminlichen und kostenmäßigen Vorgaben des Unternehmens einhält und vor Ort für Recht und Ordnung sorgt. Wie dieser Spagat gelingen kann und mit welchen Widrigkeiten Sie zurechnen haben, lernen Sie in diesem Intensiv-Seminar.

Zielgruppen: Zimmermeister/innen, Techniker/innen, u. U. Poliere/innen, die als Bauleiter/in eingesetzt werden oder sich neu qualifizieren wollen.

Seminarziel: Die Teilnehmenden erhalten umfangreiche Tipps für die praktische Bauleitung und verbessern durch das Kommunikationstraining ihren Auftritt auf der Baustelle.

Seminarinhalte:
Wie geht Bauleitung praktisch: Workshop: Schlüsselfertiges Bauen von Ein- u. Mehrfamilienhäusern
am Beispiel von zehn Meilensteinen
Baurecht und Bautechnik: Fachinhalte: Baukonstruktion im schlüsselfertigen Holzhausbau
(Kompaktinformation Bauphysik - luftdichtes Bauen - Gebäudetechnik - Holz- u. Holzwerkstoffe -
Holzschutz und Anstrichtechniken)
Bauschäden: Intensivkurs Erkennen von typischen Baumängeln im schlüsselfertigen Holzhausbau
(Schallschutz - Feuchteschutz - Maß- u. Montagefehler)
Kommunikationstraining: Gruppen- und Rollenspiele: Wie funktioniert Kommunikation am Bau?
- Wie wirke ich auf andere? u.v.m.

Zeit: Mittwoch: Seminarbeginn ca. 17:00 - 19:00 Uhr, Donnerstag + Freitag: 08:30 - 17:30 Uhr
Samstag: 08:30 - 13:00 Uhr

Referenten:
Gerhard Lutz (Holzbauingenieur, Bauphysiker u. Dozent für Gebäudetechnik, Biberach)
Klaus Eisele (Bauingenieur, Oberbauleiter, allgemeiner Gutachter für Bauschäden im Hochbau, Heidenheim)
Elisabeth Ott (Kommunikationstrainerin, Laupheim)

Termin und Ort: 07.07. - 10.07.2021, Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Leipzigstraße 21, 88400 Biberach
Anmeldeschluss: 21.06.2021
Gebühr: Für das Seminar:
875,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Innungsmitglieder
1.050,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Nicht-Innungsmitglieder

Qualität mit Nachweis: Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 100 Punkte (3-Sterne-Betrieb) bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb)
Pflichtthema: Arbeitsschutz/Personal angerechnet.

ESF Förderung: Teilnehmer/innen aus Baden-Württemberg erhalten einen Zuschuss von 30% bzw. 50% zu den Seminargebühren aus Mitteln des Europäischen Sozialfond (ESF).


 

Schlagworte
baurecht, kommunikation, bauen, elementiertes bauen, holzbau, bauleitung

 

Gelistet in folgenden Rubriken: