Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung

Datum 01.10.2021 bis 15.11.2021
Dauer 6 Wochen (individuell anpassbar)
Unterrichtszeiten flexibel
Kosten 317,00 €
Zielgruppe Personen mit Interesse an den Themen rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung.
Bildungsart Gesetzlich/gesetzesähnlich geregelte Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Fernunterricht/ Fernstudium
Voraussetzung Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
Abschluss Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung
Förderung Dieses Fernstudium kann umfassend gefördert werden - siehe unsere Fördermöglichkeiten: https://www.delst.de/de/foerdermoeglichkeiten/ Wir beraten Sie gerne persönlich unter der gebührenfreien Servicenummer 0800-3357833 oder E-Mail Info@DeLSt.de über Ihre individuellen Möglichkeiten.
Präsenzkurs Dies ist keine Anwesenheitsveranstaltung.
mind. Teilnehmerzahl keine Beschränkung
max. Teilnehmerzahl keine Beschränkung
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Live-Webinar
Bei Ihnen Zuhause
89073 Ulm (Donau)

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.Neink. A.

 

Beschreibung
Im Fernstudium Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung bereiten Sie sich optimal auf interessante berufliche Herausforderungen und optional auf die Prüfung für den Abschluss als Geprüfter Betriebswirt (IHK) vor!

- Start täglich möglich!
- Ortsunabhängig - komplett online absolvierbar
- Absolvierung flexibel berufsbegleitend, Teilzeit oder Vollzeit möglich
- Orientierung am Rahmenlehrplan der DIHK
- Kontakt zu Ihrem persönlichen Studienbetreuer

INFORMATIONEN ZUM FERNSTUDIUM RECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN DER UNTERNEHMENSFÜHRUNG

In sämtlichen Arbeitsbereichen einer Organisation sind rechtliche Rahmenbedingungen von zentraler Bedeutung. Sie schaffen den Handlungsspielraum unternehmerischer Tätigkeiten, regeln Beziehungen zwischen Arbeitgeber und -nehmer und üben einen wichtigen Einfluss auf alle Prozesse aus.

Möchten Sie Ihr Wissen über rechtliche Rahmenbedingungen in Unternehmen erweitern oder den Abschluss als Betriebswirt (IHK) erlangen? Die Weiterbildung am DeLSt vermittelt Grundlagen zur Unternehmensführung, Controlling und Management aus juristischer Perspektive über flexiblen Fernunterricht.

BERUFLICHE PERSPEKTIVEN

In der Fortbildung erhalten Sie fundierte Kenntnisse zu Rechtsgrundlagen anhand von Lehrinhalten, die dem Rahmenplan für die IHK-Teilprüfung zur Qualifizierung als geprüfter Betriebswirt entsprechen. Wesentliche Schwerpunkte umfassen rechtliche Rahmenbedingungen, die der Unternehmensführung und -organisation zugrunde liegen. Dazu gehört beispielsweise die Normenhierarchie, die besagt, dass Regelungen einer höheren Norm stets vorrangig gegenüber niedrigeren Normenvorgaben behandelt werden. Weitere Teilbereiche umfassen Arbeitsrecht, Europarecht sowie das Handelsrecht und das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB). Sie erhalten Einblick in die Vorgänge, die zum Vertragsabschluss führen, die speziellen Ausprägungen und Eigenschaften von Willenserklärungen und die Vertragsarten, die im privaten und geschäftlichen Bereich existieren. Eine gesonderte Bedeutung im Zusammenhang mit dem Thema Unternehmensführung kommt den Haftungsansprüchen zu. Hier erhalten Sie Kenntnisse zu Haftungstatbeständen, die Ihnen in der Unternehmensführung begegnen können. Abgerundet wird das Fernstudium mit Modulen zum nationalen Wettbewerbs- und zum Europarecht.

Wenn Sie einen Abschluss als IHK-Fachwirt erworben haben und die Qualifizierung als geprüfter Betriebswirt mit einem Zertifikat der IHK anstreben, ist das Fernstudium eine optimale Möglichkeit, Ihr Fachwissen in punkto Unternehmensführung und Recht zu erweitern. Die Fortbildung "Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung" entspricht dem IHK-Rahmenplan und ist somit eine hilfreiche Vorbereitung auf die IHK-Prüfung für den Abschluss als geprüfter Betriebswirt. Auch Personen mit allgemeinem Interesse an den Themen rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung sowie Arbeitsrecht erhalten eine hervorragende Weiterbildung mit hohem Praxisbezug.

ABLAUF UND INHALTE IM DETAIL
Ihr Fernstudium beginnt mit einer freiwilligen Kick-Off-Veranstaltung, die als Live-Webinar durchgeführt wird. In diesem Rahmen werden Ihnen die Besonderheiten Ihres Fernstudiums, aber auch Ihr persönlicher Studienbetreuer und der Online-Campus vorgestellt.

Die Weiterbildung "Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung" ist aufgeteilt in mehrere Teilbereiche, die Sie sich über Selbstlernphasen mithilfe des Lehrbuchs aneignen. Abgedeckt werden verschiedene Gebiete des Rechts, die für die Unternehmensführung von hoher Bedeutung sind und die das Gerüst für eine wirtschaftliche Organisation darstellen. Im Management begegnen Sie häufig rechtlichen Fragestellungen, die Sie nicht nur als Geprüfter Betriebswirt IHK einordnen können sollten. Ob im Controlling, strategischen Management, Unternehmensführung oder in anderen Abteilungen: Grundlagen des Rechts sind überall zu berücksichtigen.

Die Einführung in das deutsche Recht bildet den Startschuss in das Fernstudium. Begriffe wie Normen und Normenhierarchie oder die für eine Organisation relevanten Rechtsgebiete werden intensiv behandelt. Das Bürgerliche Gesetzbuch lernen Sie ausführlich im nächsten Lernabschnitt kennen. Es legt dar, wie natürliche und juristische Personen definiert sind, wie ein Rechtsgeschäft in Form eines Vertrages zustande kommt und wodurch eine Willenserklärung gebildet wird. Weitere Fachgebiete umfassen den Abschluss von Verträgen in Form von Angebot und Annahme, die Geschäftsfähigkeit sowie die Erteilung von Vollmachten an Vertretungen, Fristen und Verjährungen von Rechtsgeschäften.

Das nachfolgende Kapitel legt den Fokus auf einen gesonderten Teil des BGB: die Vertragsarten sowie die Themen Schuldrecht, Delikts- und Bereicherungsrecht sowie Sachenrecht. Es zeigt auf, was hinter dem Begriff der Vertragsfreiheit steckt, unternimmt einen Exkurs zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und erläutert die Formen von Verträgen, die in den Gesetzen enthalten sind. Diese begegnen Ihnen im Rahmen unternehmerischer Tätigkeiten etwa in Form von Kaufverträgen, Handelskäufen, Werk- oder Dienstverträgen. Das nächste Modul beinhaltet, wie Haftungstatbestände für eine Organisation und die Unternehmensführung entstehen können. Dies kann etwa auf Grundlage eines Vertrages oder durch deliktische Haftung, also den Verstoß gegen gesetzliche Regelungen, erfolgen. In den abschließenden Lerneinheiten erhalten Sie vertiefende Informationen zu den Grundlagen des nationalen Wettbewerbsrechts sowie zum Arbeitsrecht. Abgeschlossen wird das Fernstudium mit dem Kapitel Europarecht.

Nach Beendigung der Weiterbildung sind Sie fachlich optimal auf die, die IHK-Teilprüfung "Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung" des geprüften Betriebswirts vorbereitet. Nach erfolgreichem Ablegen der Lernerfolgskontrollen über den Online-Campus erhalten Sie Ihr aussagekräftiges Zertifikat.

 

Schlagworte
betriebswirt, europa, vertragsrecht, haftungsrecht, ueberbetriebliche ausbildung, kaufmaennische ausbildung, fernunterricht, fernweiterbildung, fernstudiengang, arbeitsrecht

 

Gelistet in folgenden Rubriken: