Betriebliche Prozesse im Gesundheits- und Sozialwesen

Datum 01.10.2021 bis 04.12.2021
Dauer 8 Wochen (individuell anpassbar)
Unterrichtszeiten flexibel
Kosten 226,00 €
Bildungsart Gesetzlich/gesetzesähnlich geregelte Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Fernunterricht/ Fernstudium
Voraussetzung Keine fachlichen Voraussetzungen erforderlich
Abschluss Betriebliche Prozesse im Gesundheits- und Sozialwesen
Förderung Dieses Fernstudium kann umfassend gefördert werden - siehe unsere Fördermöglichkeiten: https://www.delst.de/de/foerdermoeglichkeiten/ Wir beraten Sie gerne persönlich unter der gebührenfreien Servicenummer 0800-3357833 oder E-Mail Info@DeLSt.de über Ihre individuellen Möglichkeiten.
Präsenzkurs Dies ist keine Anwesenheitsveranstaltung.
mind. Teilnehmerzahl keine Beschränkung
max. Teilnehmerzahl keine Beschränkung
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Live-Webinar
Bei Ihnen Zuhause
88212 Ravensburg (Württemberg)

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.Neink. A.

 

Beschreibung
Mit dem Fernstudium Betriebliche Prozesse im Gesundheits- und Sozialwesen erlangen Sie wichtige Grundkenntnisse für eine Tätigkeit im Management!


- Start täglich möglich
- anerkannter Abschluss
- Ortsunabhängig - komplett online absolvierbar
- zeitlich unbegrenzter Zugang zum Online Campus und aktualisierte Lehrmaterialien
- Orientierung am Rahmenlehrplan der DIHK
- Kontakt zu Ihren Tutoren – rund um die Uhr


INFORMATIONEN ZUM FERNSTUDIUM BETRIEBLICHE PROZESSE IM GESUNDHEITS- UND SOZIALWESEN

Die Entwicklung betrieblicher Ziele und die Implementierung von Prozessen ist in jedem Unternehmen von zentraler Bedeutung und bedarf umfangreicher Fachkenntnisse. Nicht nur in klassischen Wirtschaftsunternehmen, auch in Betrieben des Gesundheits- und Sozialwesens ist Know-how im Hinblick auf die Prozessorganisation gefragt.

Möchten Sie verantwortungsvolle Tätigkeiten im Gesundheits- und Sozialwesen übernehmen? Die Weiterbildung am DeLSt vermittelt die notwendigen Kenntnisse per Fernstudium. Zudem fungiert der Lehrgang als ideale Vorbereitung auf die Prüfung Betriebliche Prozesse im Gesundheits- und Sozialwesen des IHK-Fachwirts.


ZIELE UND PERSPEKTIVEN

In der Weiterbildung eignen Sie sich das nötige Wissen an, um in Betrieben des Gesundheits- und Sozialwesens leitende Positionen einzunehmen. Die Inhalte bereiten Sie optimal darauf vor, Aufgaben des Managements in dieser Branche auszuüben und Marketingmaßnahmen zu planen sowie durchzuführen. Dies erfolgt durch einen anwendungsbezogenen und genau aufeinander abgestimmten Mix aus theoretischen Grundlagen und praxisorientierten Bestandteilen. Das Studium schließen Sie mit einem Zertifikat ab, das als Nachweis Ihrer Qualifikation als Führungskraft im Gesundheitswesen darstellt. Von Interesse ist der Fernlehrgang für alle, die sich im Hinblick auf Prozessplanung und -durchführung sowie Unternehmensorganisation im Sozialwesen weiterbilden möchten. Dazu bietet der Kurs eine sinnvolle Vorbereitung auf die gleichnamige Teilprüfung, die Bestandteil der Qualifizierung als IHK-Fachwirt ist.

ABLAUF UND INHALTE IM DETAIL

Ihr Fernstudium beginnt mit einer freiwilligen Kick-Off-Veranstaltung, die als Live-Webinar durchgeführt wird. In diesem Rahmen werden Ihnen die Besonderheiten Ihres Fernstudiums, aber auch Ihr persönlicher Studienbetreuer und der Online-Campus vorgestellt.

Im Fernstudium der Betrieblichen Prozesse im Gesundheits- und Sozialwesen erhalten Sie die Gelegenheit, sich wertvolle Kenntnisse flexibel per Fernstudium anzueignen. Die modernen Lehrmaterialien vermitteln die theoretischen Inhalte, die mit Aufgaben zur Selbstüberprüfung kombiniert sind. Am Ende sind Sie optimal auf die Teilprüfung für den IHK-Abschluss als geprüfter Fachwirt vorbereitet.

Im ersten Modul Ökonomische Prozesse des Gesundheits- und Sozialwesens erfahren Sie, welche Aufgaben und Verantwortung ein modernes Staatswesen im Hinblick auf gesundheitsfördernde und soziale Bereiche aufweist. Die Inhalte verdeutlichen, wie diese Aufgabenbereiche auf das Gesundheits- und Sozialwesen übertragen wird. Die Gesundheits- und Sozialpolitik im nationalen und europäischen Kontext zeigt unter anderem auf, welche Prinzipien einem Sozialstaat zugrunde liegen, welche Zuständigkeiten Kommunen, Länder und der Bund dabei haben und welchen Einfluss politische Beschlüsse auf das Sozialversicherungssystem ausüben. Im Themenbereich Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen von Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen wird erläutert, welche Voraussetzungen bestehen, um eine Einrichtung oder ein Unternehmen auf diesem Gebiet zu gründen und welche Regelungen für deren Betrieb bestehen.

Der Themenbereich Entwickeln, Planen, Umsetzen und Evaluieren von betrieblichen Zielen führt an, welche Parameter bei der Festlegung betrieblicher Zielsetzungen eine Rolle spielen und wie ein moderner Führungsstil, durch den Mitarbeiter aktiviert werden, zur Zielerreichung beitragen kann. Fortgesetzt wird das Studium mit dem Modul Zusammenwirken der Funktionsbereiche als Komplexitätsproblem. Hierbei werden Einblicke in die Zielsetzungen des Gesetzgebers gewährt, die in Bezug auf den Sozial- und Gesundheitsbereich bestehen. Themen, die dort behandelt werden, umfassen Methoden zur Kostensenkung im Gesundheitswesen, Behandlungsprogramme sowie strategische und operative Handlungsmöglichkeiten in Unternehmen, um selbst gesteckte Ziele zu erreichen. Das Gestalten und Optimieren von Prozessen vermittelt Know-how über die Dienstleistung als Wertschöpfungsprozess und die Optimierung betriebswirtschaftlicher Prozesse in Einrichtungen.

Im Rahmen des Themas Anwenden von Organisationstechniken lernen Sie Organisationsmodelle und -abläufe kennen und verstehen, welche Rolle das Wissensmanagement bei betrieblichen Abläufen in Unternehmen des Gesundheits- und Sozialwesens spielt. Zum Abschluss des Studiums erfahren Sie, wodurch sich das das Steuern betrieblicher Veränderungsprozesse auszeichnet. Dieser Bereich zeigt Herausforderungen auf, die durch veränderte Abläufe für sozial und gesundheitsfördernd orientierte Organisationen bestehen, welche Umgebungshindernisse hierbei bestehen und wie diese überwunden werden können.

Nach Abschluss des Studiums haben Sie die notwendigen Fachkenntnisse erlangt, um die Teilprüfung für die Qualifizierung als Fachwirt erfolgreich abzulegen.

 

Schlagworte
wissensmanagement, weiterbildung, gesundheitswesen, fernausbildung, prozessmanagement, sozialwesen, veraenderungsprozesse moderieren und gestalten, gesundheits- und sozialwesen, fernunterricht, betriebliches gesundheitswesen

 

Gelistet in folgenden Rubriken: