Meister Giselbertus und die Symbolik der romanischen Skulpturenportale in Burgund

Kurs-ID 20550
Datum 30.06.2021
Dauer 2,00 UST
Unterrichtszeiten 09:30 - 11:00 Uhr
Kosten 8,00 €
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent Linke, Guido
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Nein.
Veranstaltungsort
 
Rocca-Fabrik
Hauptstr. 134
79211 Denzlingen

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
Das Weltgerichtsportal der Kathedrale von Autun ist eines der großen Meisterwerke der europäischen Kunst. In diesem monumentalen Opus vom Anfang des 12. Jahrhunderts sind Höllenangst und Erlösungshoffnung der Menschen eindrucksvoll veranschaulicht. Aus der Werkstatt des Bildhauers Giselbertus stammen auch der Kapitellzyklus und die rätselhafte Figur der Eva beim Sündenfall. Eingebunden in die mittelalterliche Kosmologie wird hier das Weltbild der Zeit sichtbar. Die Spurensuche führt auch zum legendären Grab des von Jesus auferweckten Lazarus.

 

Gelistet in folgenden Rubriken: