Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in Kompakt - anteilig online

Kurs-ID 37137H
Datum 21.09.2021 bis 30.10.2022
Dauer 610 Stunden
Unterrichtszeiten Sa. 08:00-15:30, Di. & Fr. 18:00-21:15; max.12 Blocktage/Jahr
Kosten 3.190,00 €
Abschluss Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in
Förderung Aufstiegs-Bafög
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent IHK-Dozententeam
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
IHK-Zentrum für Weiterbildung
Ferdinand-Braun-Str. 20
74074 Heilbronn

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
Zielsetzung:
Das breit angelegte Qualifikationsprofil versetzt Gepr. Wirtschaftsfachwirte in die Lage, in vielfältigen Wirtschaftszweigen verantwortungsvolle Tätigkeiten auch als Führungskraft zu übernehmen. Die Themenpalette reicht von betriebswirtschaftlichen Kenntnissen über das betriebliche Management und Logistik bis hin zu Marketing und Vertrieb. Hierdurch sind Gepr. Wirtschaftsfachwirte echte Allrounder, deren vielseitiger Einsatz von Unternehmen geschätzt wird. So können die Absolventen im Rechnungswesen ebenso wie in der Logistik, im Einkauf und Marketing als qualifizierter Sachbearbeiter oder in Leitungsfunktion anspruchsvolle Aufgaben übernehmen.
Der Unterricht findet i.d.R. im ZFW und Schulen in HN statt.

Dieses Weiterbildungsangebot findet im Präsenzlernen statt. Vereinzelt werden Lerninhalte mittels Live Online Training (Webinar) gelehrt. Der Dozent wird dann die Lerninhalte interaktiv online vermitteln und ist jederzeit präsent.

Inhalt:
Wirtschaftsbezogene Qualifikation

Volks- und Betriebswirtschaftslehre
- Markt, Preis und Wettbewerb, Gesamtrechnung
- Konjunktur und Wirtschaftswachstum, Außenwirtschaft
- Betriebliche Funktionen, Existenzgründung
- Unternehmenszusammenschlüsse und Rechtsformen
Rechnungswesen
- Grundlegende Aspekte, Finanzbuchhaltung
- Kosten- und Leistungsrechnung, Planungsrechnung
- Auswertung der betriebswirtschaftlichen Zahlen
Recht und Steuern
- Rechtsordnung/Schuldverhältnisse/Handelsrecht
- Gesellschaftsrecht/Wettbewerbsrecht/Arbeitsrecht
- Steuerliche Bestimmungen
Unternehmensführung
- Betriebsorganisation
- Personalführung, Personalentwicklung

Handlungsspezifische Qualifikation

Betriebliches Management
- Betriebliche Planungsprozesse
- Organisationentwicklung und Personalentwicklung
- Informationstechnologie und Wissensmanagement
- Managementtechniken
Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen und Controlling
- Investitionsplanung und Investitionsrechnung
- Finanzplanung und Ermittlung des Finanzbedarfs, Arten
- Kostenrechnung und Leistungsrechnung, Controlling
Logistik
- Einkauf und Beschaffung, Materialwirtschaft und Lagerhaltung, Wertschöpfungskette
- Aspekte der Rationalisierung, spezielle Rechtsaspekte
Marketing und Vertrieb
- Marketingplanung, Marketinginstrumente/Marketing-Mix
- Vertriebsmanagement, spezielle Rechtsaspekte
Führung und Zusammenarbeit
- Zusammenarbeit, Kommunikation und Kooperation
- Mitarbeitergespräche, Konfliktmanagement
- Mitarbeiterförderung, Ausbildung
- Moderation, Präsentationstechniken


Teilnehmerkreis:

Der Wirtschaftsfachwirt besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist die "Wirtschaftsbezogene Qualifikation" und der zweite Teil ist die "Handlungsspezifische Qualifikation". Die Zulassungsvoraussetzung wird in einer Verordnung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung festgelegt.

https://www.bmbf.de/upload_filestore/upload/fvo_pdf/Wirtschaftsfachwirt_08-2009.pdf

An der Fortbildungsprüfung kann man grundsätzlich teilnehmen, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

Für die Wirtschaftsbezogene Qualifikationen (WQ):
Eine erfolgreich abgeschlossene, dreijährige (kaufmännische/verwaltende) Berufsausbildung

ODER

Eine erfolgreich abgeschlossene, dreijährige (sonstige) Berufsausbildung und mindestens ein- bis zweijährige (kaufmännische/verwaltende) Berufspraxis

ODER

Eine mindestens dreijährige (kaufmännische/verwaltende) Berufspraxis

Für die Handlungsspezifischen Qualifikationen (HQ):

Erfüllte WQ-Voraussetzungen, geschriebene WQ-Prüfung und mindestens
ein- bis zweijährige Berufspraxis (kaufmännisch/verwaltend)
Die Berufspraxis muss wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Wirtschaftsfachwirts/ Geprüfter Wirtschaftsfachwirtin aufweisen.

Die für die Berufspraxis wesentlichen Bezüge sind nach § 1 Abs. (2) der Verordnung folgende:
"§ 1 Ziel der Prüfung und Bezeichnung des Abschlusses:
(...)
(2) Ziel der Prüfung ist der Nachweis der Qualifikation zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt/zur Geprüften Wirtschaftsfachwirtin in Unternehmen und Wirtschaftsorganisationen unterschiedlicher Größe und Branchenzugehörigkeit sowie in verschiedenen Bereichen und Tätigkeitsfeldern eines Betriebes, Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben wahrnehmen zu können und damit die Befähigung,

1. betriebswirtschaftliche Sachverhalte und Problemstellungen eines Unternehmens zu erkennen, zu analysieren und einer Lösung zuzuführen,

2. Geschäftsprozesse und Projekte eigenverantwortlich und selbstständig unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und rechtlicher Aspekte sowie unter Anwendung eines adäquaten Methodeneinsatzes zu bewerten, zu planen und durchzuführen,

3. anhand einer zielorientierten Führung, Kooperation und Kommunikation Geschäftsprozesse und Projekte nach innen und außen zu gestalten, zu moderieren und zu kontrollieren.
(...)

Für die Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Änderungen vorbehalten.

 

Gelistet in folgenden Rubriken: