Geprüfte/-r IT-Projektleiter/-in (48532H) - anteilig online

Kurs-ID 48536H
Datum 17.11.2021 bis 05.11.2023
Dauer 600 Stunden
Unterrichtszeiten Sa. 08:00-15:30 I wöchentlich abends 18:00-21:15 I anteilig online I max.12 Blocktage/Jahr
Kosten 5.600,00 €
Abschluss Geprüfte/r IT-Projektleiter/in
Förderung Aufstiegs-BAföG
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent IHK-Dozententeam
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
IHK-Zentrum für Weiterbildung
Ferdinand-Braun-Str. 20
74074 Heilbronn

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
Zielsetzung:
Der Lehrgang zur Vorbereitung auf die Fortbildungsprüfung Geprüfte/-IT-Projektleiter/-in vermittelt eine umfassende Qualifikation für die Tätigkeit im Bereich der Kommunikations- und Informationstechnologie in Wirtschaft und Verwaltung mit einem bundesweit anerkannten Abschluss. Der Absolvent erwirbt praxisorientierte Grundlagen aus Personalmanagement und Führungstechniken, um in seinem Aufgabenbereich eine Führungsrolle übernehmen zu können. Der Geprüfte IT-Projektleiter begleitet in der Projekt- und Linienorganisation selbstständig und eigenverantwortlich Projekte, wie die Durchführung der Qualitätssicherung. Es besteht die Möglichkeit, im fachübergreifenden Teil in vereinfachter Form die Ausbilder-Eignungsprüfung abzulegen.

Dieses Weiterbildungsangebot findet im Präsenzlernen statt. Vereinzelt werden Lerninhalte mittels Live Online Training (Webinar) gelehrt. Der Dozent wird dann die Lerninhalte interaktiv online vermitteln und ist jederzeit präsent.

Inhalt:
Mitarbeiterführung und Personalmanagement
- Personalplanung und -auswahl
- Personalbedarfsermittlung, Personalauswahlgespräche
- Arbeits- und Ausbildungsverträge
Mitarbeiter- und Teamführung
- Mitarbeiterbeurteilung, Führungsmethoden und -techniken
- Motivieren von Mitarbeitern, fördern beruflicher Entwicklung
- Methoden zur Lösung betrieblicher Konflikte
Personalentwicklung
- Ermittlung des Qualifizierungsbedarfs
- Methoden der Unterweisung/Coaching
Arbeitsrecht
- Betriebsverfassungs- und Berufsausbildungsgesetz
- Tarifrecht - Arbeitsschutzbestimmungen, Arbeitszeitordnungen
- Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
- Sozialversicherungs- und Schwerbehindertenrecht

Profilspezifische IT-Fachaufgaben
Projektanbahnung
- Zielgerechtes Strukturieren von Beratungsgesprächen
- Erkennen/strukturieren des benötigten Informationsbedarfs
- Strukturieren von Angeboten und Projektablaufplänen
- Erkennen und bewerten von Risiken
- Beachten der Bestimmungen zur Vertragsgestaltung
Projektorganisation- und Durchführung
- Festlegen der Aufbau- und Ablauforganisation
- Rekrutieren des Projektpersonals
- Auswählen der Arbeitsmittel
- Festlegen von Standards/Konventionen
- Durchführen der Qualitätssicherung
Projektmarketing
- Aufbereiten und strukturieren von Sachverhalten
- Vorbereiten und durchführen von Präsentationen
- Konfliktlösungsstrategien
- Vermarkten des Projektes
Betriebliche IT-Prozesse
- Vorbereitung auf die Projektarbeit und Fachgespräch
Fachenglisch
- Unterrichtseinheiten Fachenglisch



Teilnehmerkreis:
Die Zulassungsvoraussetzung wird in einer Verordnung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung festgelegt.

https://www.bmbf.de/upload_filestore/fvo_pdf/060_IT_Projektleiter_alle_IT_Berufe_gleiches_Dokument_einstellen.pdf

An der Fortbildungsprüfung kann jeder teilnehmen, der folgende Voraussetzungen erfüllt:
- eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der dem Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik zugeordnet werden kann und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
- eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
- eine mindestens fünfjährige Berufspraxis
- Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den genannten Aufgaben haben und die Qualifikation eines zertifizierten IT-Spezialisten gemäß der Vereinbarung über die Spezialistenprofile im Rahmen des Verfahrens zur Ordnung der IT-Weiterbildung vom 14. Februar 2002 oder eine nach Breite und Tiefe entsprechende Qualifikation beinhalten.

 

Gelistet in folgenden Rubriken: