Digitalethik (CAS)

Kurs-ID Dig-Ethik23
Datum 24.02.2023 bis 02.12.2023
Dauer 10 Wochenenden berufsbegleitend
Unterrichtszeiten Fr. 17:30–21:30 Uhr, Sa. 09:00–13:30 Uhr
Kosten 4.900,00 €
Zielgruppe Die Weiterbildung richtet sich berufsübergreifend an Menschen, die ihre philosophische und ökonomische Expertise für digitalethische Fragen vertiefen und zugleich ihre ethische Urteils- und Entscheidungskraft stärken wollen.
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform Wochenendveranstaltung
Voraussetzung Berufserfahrung, abgeschl.Hochschulstudium oder Berufsausbildung
Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS) "Digitalethik"
Förderung ggf. steuerlich absetzbar
Akademische Weiterbildung Dieser Kurs richtet sich speziell an Interessenten einer akademischen Weiterbildung.
Präsenzkurs Dies ist keine Anwesenheitsveranstaltung.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl 16
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
Online bzw. Thales-Akademie
Holbeinstraße 16
79100 Freiburg im Breisgau

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
JaJak. A.

 

Beschreibung
Mittlerweile ist nicht mehr nur allerorten von der „digitalen Transformation“ unserer Arbeitswelt, Wirtschaftsweise und Lebensführung die Rede, sondern auch von den ethischen Herausforderungen der Digitalisierung. Besonders das Potenzial der „Künstlichen Intelligenz“ beflügelt die Einschätzungen von Euphorikern wie Apokalyptikern gleichermaßen. Während die einen eine strahlende Zukunft heraufziehen sehen, in der wir von den Mühsalen monotoner Tätigkeiten befreit sind und all unsere Bedürfnisse immer schneller, bequemer und effizienter befriedigen, befürchten die anderen das Ende unserer informationellen Selbstbestimmung und liberalen Gesellschaftsordnung.

Doch wie lässt sich die Digitaltechnik mitsamt ihren Nutzungsmöglichkeiten und Geschäftsmodellen auf differenzierte Weise verstehen und bewerten? Welche Veränderungen in unserer Wirtschaftsweise, unserem Führungsverständnis, aber auch in unserem Selbstverhältnis zeigen sich bereits? Und wie lässt sich ein mündiges Leben im Digitalzeitalter gestalten? Hierzu fehlt es bislang an Expertise und Urteilskraft. Vor allem aber fehlt ein offener Ort, der es Verantwortungsträger/innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft ermöglicht, sich mit diesen Fragen auseinanderzusetzen, um ihr Hintergrundwissen zu vertiefen und ihre ethische Haltung zu stärken.

Diese Möglichkeit bieten wir Ihnen mit unserer berufsbegleitenden Weiterbildung Digitalethik. Die Weiterbildung ist ein gemeinsames Angebot der Thales-Akademie und der Universität Freiburg. Sie wird von wissenschaftlich renommierten, praxiserfahrenen Dozierenden aus ganz Deutschland geleitet, schließt mit einem international anerkannten Certificate of Advanced Studies (CAS) ab und behandelt in zehn Seminaren alle grundlegenden Themen der Digitalethik – tiefgründig, scheuklappenfrei und inspirierend.

Die Weiterbildung richtet sich an all diejenigen, die ihre philosophische, technische und ökonomische Expertise weiterentwickeln und ihre ethische Urteils- und Entscheidungskraft stärken wollen. Damit richtet sie sich insbesondere an:
• Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, insb. aus IT, HR, Vertrieb, Prozesslenkung, Geschäftsführung
• Selbstständige sowie Beschäftigte des Öffentlichen Diensts mit Digitalisierungsbezug
• Verantwortungsträger/innen aus Politik, Verbänden, Gewerk- schaften und NGOs
• Unternehmens- und Personalberater/innen
• Berufserfahrene Persönlichkeiten mit Blick für die zunehmende Bedeutung der Digitalethik

 

Schlagworte
unternehmenskultur, nachhaltigkeit, philosophie, selbstbestimmung, ethik, digitalisierung, digitale transformation

 

Gelistet in folgenden Rubriken: