Recht für Einkäufer

Kurs-ID 1306_212_01H
Datum 14.10.2021
Dauer 8 Stunden
Unterrichtszeiten 08:30 - 16:30
Kosten 375,00 €
Abschluss
Förderung
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent Rechtsanwalt Thomas F. Lehmann
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
IHK-Zentrum für Weiterbildung
Ferdinand-Braun-Str. 20
74074 Heilbronn

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
Zielsetzung:
Rechtssicherheit im Einkauf ohne wenn und aber! Legen Sie sich in diesem Grundlagentraining ein sicheres juristisches Fundament für Ihre tägliche Einkaufspraxis: Was bedeutet bspw. die Generalklausel "Pflichtverletzung" für Sie und Ihren Lieferanten im Fall von Leistungsstörungen (Unmöglichkeit, Verzug, Schlechtleistung)? Wie können Sie trotz AGB-Kollision sicherstellen, dass Ihre Einkaufsbedingungen gelten? Lernen Sie außerdem anhand von Übungen und Fallbeispielen mit Absicherungsmöglichkeiten, wie dem Eigentumsvorbehalt oder der Vertragsstrafe für Lieferanten, rechtssicher und wirksam zu arbeiten.

Inhalt:
Allgemeines Vertragsrecht
- Einseitige Rechtsgeschäfte (Kündigung etc.)
- Vertrag: Zustandekommen (Angebot, Annahme, AB) / Durchführung (Leistungszeit, Leistungsort, gesetzl. Abweichungen)

Leistungsstörungen: Was die Generalklausel "Pflichtverletzung" für Einkäufer und Lieferanten bedeutet
- Unmöglichkeit
- Schuldnerverzug: Ansprüche und Rechte des Einkäufers bei Lieferverzug
- Schlechtleistung: Sach- und Rechtsmängel / Untersuchungs- und Rügepflicht / Fehler bei der Wareneingangskontrolle
- Gläubigerverzug: Pflichten, wenn Sie als Einkäufer eine ordnungsgemäße Leistung nicht annehmen oder zahlen

Kaufvertrag, Werkvertrag - Abgrenzung zum Dienstvertrag
- jeweilige Haftung: Gewährleistung (Nacherfüllung, Rücktritt, Minderung, Schadensersatz u.a.) / Garantie (Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantien)
- Verjährung
- Besondere Absicherungsmöglichkeiten: Eigentumsvorbehalt / Vertragsstrafe

Allgemeine Geschäftsbedingungen
- Grundsätze
- Einzelne Klauseln: Wie weit kann der Lieferant seine Haftung begrenzen?
- Widersprechende AGB: Wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Einkaufsbedingungen gelten?

Teilnehmerkreis:
Fach- und Führungskräfte aus dem Einkauf, Mitarbeiter des Qualitätsmanagements mit starkem Bezug zu Einkauf und Beschaffung

 

Gelistet in folgenden Rubriken: