Ausbildung Informatik für Game- und Multimedia-Entwicklung

Datum 08.10.2021 bis 07.10.2023
Dauer 2 Jahre
Unterrichtszeiten auf Anfrage, Vollzeit
Kosten k. A.
Voraussetzung mittlere Reife, Abitur
Abschluss staatlich anerkannte/r Informatiker/in Game- und Multimedia-Entwicklung
Förderung Bafög, Studienkredite
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl 25
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Nein.
Veranstaltungsort
 
SRH Berufsfachschule für Informatik
Ostendstr. 77/3
70188 Stuttgart

 

AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
k. A.NeinJa

 

Beschreibung
Besuchen Sie uns an einem unserer Infotage!

Veranstaltungsort:
SRH Berufsfachschule für Informatik
Ostendstr. 77/3
70188 Stuttgart

Sie haben eine hohe Affinität zu Games und/oder Multimedia-Software und sind begeistert von deren Entwicklung? Dann bietet unsere Ausbildung zum Informatiker für Game- und Multimedia-Entwicklung in Stuttgart für Sie die optimale berufliche Möglichkeit.

Von der Konzeption multimedialer Anwendungen über das Development bis hin zur Umsetzung lernen Sie bei uns alles, um als Informatiker erfolgreich in der Game- und Multimediabranche durchstarten zu können. Auch Themen wie Kostenkalkulationen und Ressourcenplanungen sind Teil unseres Ausbildungsplans. So stehen Ihnen nach erfolgreichem Abschluss alle Türen in dieser Branche offen. Ein Blick auf die heutigen Berufe unserer Absolventen bestätigt dies: Sie sind in den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern im Bereich der Spieleentwicklung, bei Werbe- und Online-Agenturen oder bei Online-Plattformen und E-Commerce-Unternehmen angestellt.


Profitieren Sie vom hohen Praxisbezug und der familiären Atmosphäre unserer Fachschule in Stuttgart. Persönlicher Kontakt zu Ihren Lehrkräften garantieren eine optimale Betreuung und schnelle Antworten auf Fragen während der Ausbildungszeit. Alle unsere Dozenten haben langjährige Ausbildungserfahrung und bilden sich regelmäßig fort. So ist die Aktualität der vermittelten Inhalte stets gewährleistet.


Die Berufsfachschule für Informatik bildet seit dem Jahr 2004 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in verschiedenen Fachrichtungen auf dem SRH Campus in Heidelberg aus. Die neueste Fachrichtung beschäftigt sich mit der Planung und Entwicklung von Multimedia-Anwendungen und Spielen.

Ausstattung:

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ausbildungsgänge erhalten zu Beginn der Ausbildung ein Notebook der gehobenen Mittelklasse, das mit der aktuellen Gestaltungs- und Entwicklungssoftware bespielt ist. Alle Klassenräume sind mit hochauflösenden Video-Projektoren, Laserdruckern und Scannern ausgerüstet.

Das schnelle Netzwerk sichert die Anbindung an File- und Webserver zum Datenaustausch. Darüber hinaus können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine Auswahl moderner Video- und Fotokameras zurückgreifen. Bei Projekten kommen häufig weitere Peripherie-Geräte wie die XBOX 360, Farblaser-Drucker und Grafiktabletts zum Einsatz.

Besonderheiten:

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen mit maximal 25 Teilnehmern pro Kurs statt.
- Praxis- und projektorientierte Ausbildung
- Inklusive dreimonatigem Betriebspraktikum

Berufsbild:

Die Absolventinnen und Absolventen des Ausbildungsgangs zur staatlich anerkannten Informatikerin und zum staatlich anerkannten Informatiker für Game- und Multimedia-Entwicklung sind Fachkräfte für die Entwicklung und Pflege von Produkten im ständig wachsenden Markt der Unterhaltungs-, Kommunikations- und Spiele-Software.

Sie planen, analysieren, implementieren, entwickeln, pflegen und warten Anwendungen für den Einsatz von Geräten der Unterhaltungs- und Informationselektronik und stellen in der Zusammenarbeit mit Fachleuten aus der Grafik, aus der 3D-Welt, der Programmierung und dem Game-Design digitale Spielwelten her.

Tätigkeitsfelder:

Spiele- und Anwendungsentwicklung
Spielekonzeption
Spieledesign
Spieleveröffentlichung
Web- und Screendesign
Anwendungsbetreuung
Contentmanagement
Anwendungsberatung
Projektmanagement

Zugangsvoraussetzungen:

Guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss
Gute Grundkenntnisse in Englisch
Entsprechende intellektuelle, technische und gestalterische Begabungen

Dauer und Abschluss:

Die Ausbildung dauert zwei Jahre und ist in vier Schulhalbjahre unterteilt. In den ersten drei Schulhalbjahren durchlaufen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer je zwei mehrwöchige betreute und angeleitete Projektphasen. Das letzte Schulhalbjahr enthält ein dreimonatiges Praktikum.

Die Ausbildung endet mit der Prüfung zur "Staatlich anerkannten Informatikerin und zum Staatlich anerkannten Informatiker, Fachrichtung Game- und Multimedia-Entwicklung".

 

Schlagworte
ausbildung, informatik, entwicklung, informationstechnik, staatlich anerkannt, game

 

Gelistet in folgenden Rubriken: