CAS Sustainable Leadership

Datum 18.10.2024 bis 12.07.2025
Dauer neun Monate
Kosten 3.990,00 €
Zielgruppe angehende und erfahrene Führungskräfte in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, die ihre Führungsfähigkeiten stärken und Nachhaltigkeit in ihren Organisationen und darüber hinaus vorantreiben möchten
Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Unterrichtsform E-Learning/ Blended Learning / Virtuelles Klassenzimmer
Voraussetzung Abgeschlossenes Hochschulstudium oder DQR-Niveau 6; einjährige einschlägige Berufserfahrung
Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS) / 10 ECTS
Förderung Bildungsträger ist im Sinne des BzG BW anerkannt
Akademische Weiterbildung Dieser Kurs richtet sich speziell an Interessenten einer akademischen Weiterbildung.
Präsenzkurs Keine Angabe.
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
URL des Kurses Details beim Anbieter
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten Keine Angabe.
Veranstaltungsort
 
heiSKILLS Seminarzentrum der Universität Heidelberg
Bergheimer Straße 58 A, Gebäude 4311, 2. OG
69115 Heidelberg (Neckar)

 

AbendkursBildungsgutscheinFörderfähig nach Fachkursprogramm des ESFBarierrefreier Zugang
k. A.k. A.k. A.k. A.

 

Beschreibung
Die Weiterbildung ist berufsbegleitend konzipiert, um Ihnen Flexibilität und Selbstbestimmung zu ermöglichen. Die Kombination aus Präsenzzeiten in Heidelberg und dem Auftaktmodul in der KLIMA ARENA Sinsheim sowie ortsunabhängigen Selbstlernphasen im Sinne eines Blended-Learning-Konzepts ermöglicht Ihnen eine flexible Weiterbildung bei gleichzeitiger Einbindung in eine motivierte Lerngruppe.

Inhalt
Die heutige Geschäftswelt ist komplex und ungewiss, was von Ihnen als Führungskraft verlangt, sich mit verschiedenen Herausforderungen auseinanderzusetzen und fundierte Entscheidungen zu treffen. Eine nachhaltige Führungskultur bietet Ihnen Ansätze und Methoden, um Probleme tiefgreifend zu verstehen und den Unternehmenserfolg auf sozioökonomischer und ökologischer Ebene langfristig zu gewährleisten. Diese Führungskultur basiert auf den Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung, die einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen auf persönlicher Ebene sowie in Ihrer gesamten Organisation fördern. Das bedeutet, dass wir nachhaltig mit unseren eigenen, persönlichen Ressourcen arbeiten, andere befähigen, nachhaltig mit ihren Ressourcen umzugehen und dieses Prinzip auf die gesamte Organisation anwenden.
In der Weiterbildung Sustainable Leadership an der Universität Heidelberg können Sie mehr über aktuelle Trends und Herausforderungen im Bereich Nachhaltigkeit erfahren. Dabei werden nicht nur gesetzliche Anforderungen wie beispielsweise die EU Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD), das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) oder die EU Green Claims Directive behandelt, sondern es werden auch praktische Fähigkeiten und Kompetenzen in den Bereichen Produktivität, Achtsamkeit, emotionale Intelligenz, effektive Kommunikation, agiles Management und Organisationsentwicklung vermittelt.
Sustainable Leadership kombiniert Theorien aus der Managementliteratur mit Konzepten zu Führung und Persönlichkeitsentwicklung. Neben Vorträgen und Simulationen haben Sie die Möglichkeit, sich mit Expert*innen für Nachhaltigkeit und anderen Führungskräften in interaktiven Settings auszutauschen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

Präsenzmodule
- Sustainable Leadership Essentials, 18. / 19. Oktober 2024, vermittelt die wichtigsten Grundlagen zu Nachhaltigkeit und Klimawandel, zentralen Ansätzen und Techniken (z. B. Kreislaufwirtschaft, Wesentlichkeit, Klimabilanzierung) sowie Trends in der Regulierung (LkSG, CSRD, CSDDD etc.). Die Grundlagen des Sustainable Leadership Ansatzes werden eingeführt und Vertiefungsmöglichkeiten aufgezeigt.
- Persönliche Nachhaltigkeit, 24. / 25. Januar 2025, vertieft Elemente zu Produktivität (Inbox Zero, Pomodoro, Eisenhower Matrix etc.), Deep Work vs. Shallow Work, Achtsamkeit, Mindsets, Umgang mit Stress, Resilienz und Integrität.
- Interpersönliche Nachhaltigkeit, 21. / 22. Februar 2025, fokussiert auf klassische Führungsaspekte wie emotionale und soziale Intelligenz, Umgang mit Krisensituationen, gewaltfreie Kommunikation, effektive und strategische Kommunikation, Führung durch Vorbild, Konsistenz, Verantwortung, Anpassungsfähigkeit und die Fähigkeit zu delegieren.
- Nachhaltiges Management im Transformationsprozess, 28. / 29. März 2025, enthält zentrale Aspekte zum Stakeholdermanagement, der Gestaltung von Transformationsprozessen, zu zentralen Konzepten sowie der Entwicklung und Messung von Leistungsindikatoren.
- Nachhaltiges Management in der Organisationsentwicklung, 09. / 10. Mai 2025, umfasst Inhalte zur Organisationsstruktur und -kultur, zum Kompetenzmanagement und zu Wechselwirkungen mit dem Projektmanagement.
- Abschluss, 11. / 12. Juli 2025, durch die Reflexion eines (eigenen) Projekts mit Präsentation.

 

Schlagworte
fuehrungskompetenz, organisationsentwicklung, persoenlichkeitsentwicklung, fuehrung, nachhaltigkeit, fuehrungkraefteausbildung, kommunikationstechnik, transformation, selbstreflexion

 

Gelistet in folgenden Rubriken: