Die Revolutionen in Russland 1917 und ihre Folgen

Kurs-ID G10105
Datum 12.10.2017
Dauer 1-mal
Unterrichtszeiten 19:30 - 21:30
Kosten 7,00 €
Zielgruppe
mind. Teilnehmerzahl k. A.
max. Teilnehmerzahl k. A.
Dozent Hofmann, Mathias
Anmelde URL des Kurses Direkte Anmeldung beim Anbieter
spezielles Angebot für Dozenten k. A.
Bildungs- und Beratungsanbieter Städtische Volkshochschule Crailsheim
Dieser Anbieter wurde nach den Bildungszeitgesetz (BzG BW) anerkannt.
Ob für einen Kurs Bildungszeit beansprucht werden kann, hängt von weiteren Voraussetzungen ab. Der Anbieter erteilt Ihnen gerne Auskunft, ob für einen Kurs z.B. thematisch oder vom Umfang her (durchschnittlich 6 Zeitstunden Unterricht pro Tag) Bildungszeit in Frage kommt.
Veranstaltungsort
 
vhs, Spitalstr. 2a, Konvent, 1. OG
Spitalstraße 2a
74564 Crailsheim


AbendkursBildungsgutscheinBarierrefreier Zugang
Jak. A.Nein

Beschreibung
Mit der Februarrevolution von 1917 war zwar die Herrschaft der Zaren in Russland beendet worden, doch die Probleme des Landes waren nicht gelöst. Nach wie vor litt die Bevölkerung Hunger, steckten die Arbeiter im sozialen Elend und kostete die Kriegsführung im Ersten Weltkrieg viel Geld. Die Doppelherrschaft von Duma (dem Parlament) und Räten (Sowjets) führte zu Uneinigkeit in vielen Fragen. Das Zentralkomitee der Partei (der Bolschewiken) beschloss im Herbst einen Aufstand gegen die provisorische Regierung. Vier Wochen später stürmten die Rotarmisten den Winterpalast in St. Petersburg, den Sitz der provisorischen Regierung. An diesem Tag wurde noch kaum Blut vergossen, aber in der Folge kämpfte die Rote Armee bis 1920 in einem blutigen Bürgerkrieg alle Widersacher der Revolution brutal nieder.

Dieser Kurs ist in folgender Rubrik gelistet:

Zeitgeschehen, Politik, Geschichte, Wirtschaft » Geschichte, Zeitgeschehen

Fußleiste